zwissTEX  |  News vom 20. September 2017

In Kürze im zwissTEX-Programm: großes Kino.

zwissTEX liefert nicht nur ausgezeichnete Textilien – sondern auch Stoff für fesselnde Filme. Ein exklusiver Blick hinter die Kulissen der aktuellen Filmproduktion.

Und Action! Am Montag begannen die Dreharbeiten für die neuen Unternehmensfilme von zwissTEX, Gertex und Zoeppritex. Punkt acht Uhr sorgte der Kinoregisseur Gerd Schneider mit einem „Ruhe am Set!“ für konzentrierte Stille im Studio. Neben der fast 20-köpfigen Crew warteten Dutzende Darsteller gespannt auf die erste Klappe.

Das Besondere dabei: Hier spielte niemand eine erfundene Rolle sondern jeder sich selbst. Weil bei zwissTEX immer der Mensch im Mittelpunkt steht, wurden auch die Filme ausschließlich mit echten Geschäftsführern und Mitarbeitern aus der Unternehmensgruppe besetzt. So wie sie es gewöhnlich für ihre Kunden tun, führten sie heute die Zuschauer durch die spektakuläre Welt modernster Hightech-Textilien.

Aber nicht nur zwissTEX selbst besticht durch Innovation. Auch am Set wurde fortschrittlichste Technik aufgefahren: Alle Dreharbeiten fanden vor einem Bluescreen statt. Wie bei großen Blockbustern wird der – in Wahrheit leuchtend grüne – Hintergrund später ausgeschnitten und vollständig durch digitale erzeugte Schauplätze und Kulissen ersetzt.

Noch befinden sich die neuen Filme mit dem Titel „Vorausgehen“ in der Nachbearbeitung. Doch schon bald werden sie auf den Websites von zwissTEX, Gertex und Zoeppritex Premiere feiern. Halten Sie das Popcorn also schon einmal bereit!