Dr. Zwissler Holding AG  |  News vom 16. Oktober 2020

AFBW Mitgliederversammlung bei zwissTEX am 08.10.2020

Am Donnerstag, den 08.10.2020, fand im Neubau der Dr. Zwissler Holding AG die erste große Veranstaltung statt. Die AFBW (Allianz Faserbasierter Werkstoffe Baden-Württemberg) richtete im InnoLab ihre Mitgliederversammlung 2020 aus.

Nach der Begrüßung durch Herrn Lorch und dem AFBW-Vorstand Herrn Larsén-Mattes wurde die interne Mitgliederversammlung abgehalten. Diese beinhaltete einen Jahresrückblick, den Rechenschaftsbericht des Schatzmeisters, die Genehmigung der Jahresrechnung, die Entlastung des Vorstands und der Geschäftsführung sowie die Neuwahl des Vorstands. Dabei wurden unser CEO Marc Lorch neben Arved Westerkamp (Gerhard Rösch GmbH) in den Vorstand der AFBW berufen.

Für ein kurzes Grußwort wurde der Ministerialdirigent Günther Leßnerkraus, Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau Baden-Württemberg, per Zoom live zugeschaltet.

Nach einer Unternehmensvorstellung der zwissTEX GmbH durch unseren Geschäftsführer Marc Lorch sprach Philipp Wichert über das Innovationsmanagement des Unternehmens. Zudem gab es für die textile Fassade eine Premiere – sie wurde den Gästen bei schönstem Sonnenschein vorgeführt.

Die Businesstrainerin Heike Wolfangel hielt einen Vortrag zum Thema „Chill rich – Gelassenheit macht reich“.

Nach der Mittagspause erhielten die Teilnehmer die Möglichkeit, im Rahmen eines kurzen SLAMs unter dem Motto „ Was kann Ihre Firma der zwissTEX GmbH Interessantes bieten?“ ihre Firma und die Vorteile einer möglichen Zusammenarbeit vorzustellen.

Im Rahmen einer Betriebsführung wurden den Besucher die Produktion und das Produktportfolio von zwissTEX gezeigt. Die Führung fand großen Anklang bei den Gästen – der Neubau wurde bestaunt und gelobt.

Im Anschluss wurde der AFBW-Pokals SpotON Award best fiber innvoation 2020 überreicht. Gewinner waren die Manufaktur Bernd Kußmaul GmbH und der Firma Bauer Bandwerberei, welche anlässlich der Turn-Meisterschaft 2019 in Stuttgart eine leuchtende Medaille entwickelten. Dabei wird das Leuchten entweder durch das Anheben oder das Bewegen der Medaille aktiviert.

Mit dem Corona-Hygienekonzept wurde der Schutz der Teilnehmer über die gesamte Dauer der Veranstaltung sichergestellt.